Schlagwort-Archiv: CDU

„Wir wollen diskutieren und unterschiedliche Meinungen hören und zulassen.“ Sagt Peter Tauber und nennt Facebook-Diskutant ein A***

Auf Facebook tummeln sich so viele dumme Menschen, die andere wegen ihrer Meinung, die rechtsradikalen Dreck und…

Posted by Peter Tauber on Sonntag, 3. Januar 2016


CDU-Generalsekretär Peter Tauber (41) hat in seinem Post das demokratische Gut hervorgehoben, zu diskutieren und unterschiedliche Meinungen zuzulassen. Nun kam eine solche andere Meinung bzw. die durchaus polemische Anfrage des Facebook-Users Siegfried M., ob Tauber nähere Informationen darüber habe, „wie lange die Kanzlerin schon unter Geisteskrankheit leidet? Wenn ja, wie lange lässt man Merkel noch Politik gegen das deutsche Volk machen?“ Tauber beschimpfte M. daraufhin mehr als unflätig (siehe Screenshot). Wie blank liegen die Nerven bei der CDU eigentlich? Weiterlesen

Karriere-Booster Anti-AfD-Tweets? Hartmut Honka mit merkwürdigem Verhältnis zu Wahlfälschung

Zumindest einige Schlagzeilen sind ihm sicher: Nachdem der hessische CDU-Abgeordnete Hartmut Honka (37), der medial bisher wenig in Erscheinung getreten ist, den obigen Anti-AfD-Tweet absetzte, war der Teufel los. Sofort hagelte es Kritik – natürlich auch von der AfD, die offenbar aufgrund von Wahlfälschungen in Bremen in der Bürgerschaft um einen extra Sitz gebracht worden war. Weiterlesen

Nadine Schön kocht schön. Und der Wähler kocht vor Wut?

Mit Küchenchef Maestro Antonio Salamone haben SR-Moderator Eberhard Schilling, Cinzia Verga vom Magazin EOS und ich im Il Gabbiano in Saarbrücken kochen dürfen. Sehr lehrreich, lustig und lecker. Con amore.

Posted by Nadine Schön on Mittwoch, 21. Oktober 2015


Solch „bunte“ Facebook-Posts von Politikern sollen wohl etwas Farbe in ansonsten eher inhaltsleere Profile bringen. Die CDU-Bundestagsabgeordnete Nadine Schön (32) hat sich beim Kochen ablichten lassen. Es sei ihr ja gegönnt. Die Frage aber ist, ob sowas auf eine Politiker-Seite gehört. Denn was will uns eine Abgeordnete damit sagen? Gibt es derzeit nicht wichtigere Themen? Solche Bilder fördern m.E. nur die ohnehin schon hohe Politikverdrossenheit und reduzieren das nur noch sehr geringe Vertrauen in Politiker weiter.

Peter Tauber plädiert für „Leitkultur“ des von Merkel kaltgestellten Friedrich Merz

Sauerkraut und Vollkornbrot, Weihnachtsmärkte und Modelleisenbahn: Wenn es darum geht, was Deutschland auszeichnet,…

Posted by Peter Tauber on Samstag, 10. Oktober 2015


CDU-Generalsekretär Peter Tauber (41) sollte fairerweise den Urheber seiner angeblich neuen Idee einer Leitkultur nennen: Friedrich Merz. Der damalige CDU-Bundestagsabgeordnete hatte sich in der WELT schon im Jahr 2000 für „Regeln für Einwanderung und Integration als freiheitlich-demokratische deutsche Leitkultur“ ausgesprochen. Damals hagelte es noch und nöcher Kritik gegenüber Merz‘ Vorstoß: Wie könne man nur, hieß es damals. Heute soll die Leitkultur quasi über Nacht politische Realität werden. Weiterlesen

Julia Klöckner macht Wahlkampf mit Integrationspflichtgesetz und Streit für Frauenrechte

Julia Klöckner (42) ist bereits ganz im Wahlkampfmodus: Landauf, landab positioniert sich die CDU-Chefin von Rheinland-Pfalz als Kandidatin gegen SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer – mit Integrationspolitik. Einerseits will sich Klöckner von Rotgrün abgrenzen, andererseits und klammheimlich auch von ihrer Kanzlerin, die die Flüchtlingskrise hierzulande erst ermöglicht und zahlreiche Bürger und v.a. Unions-Wähler gegen ihre Stamm-Partei aufgebracht hat. Weiterlesen

Frei reden verboten: Mike Mohring kritisiert (ein bisschen) den „Maulkorb-Erlass“ für Bürgermeister in Thüringen

Fast schon etwas untergegangen in der aktuellen Krisenberichterstattung ist der mehr als merkwürdige „Maulkorb-Erlass“ der thüringischen Landesregierung. Das Verwaltungsamt droht mit Disziplinarmaßnahmen gegen redefreudige Bürgermeister, die sich offenbar aus missliebigen Themen heraushalten sollen. Mike Mohring (44) , Vorsitzender der CDU-Landtagsfraktion in Thüringen, hat die Sache zwar aufgegriffen aber nur halbherzig Protest geübt. Weiterlesen